KSC Krombach I – SC Großostheim

Der KSC schlägt den Tabellenzweiten unerwartet mit 21:14

Bis zum siebten Kampf war die Sache noch spannend und eng, da Großostheim in der 55ziger Klasse überraschend die Punkte kampflos abgab. Beim Stand von 14:13 für Großostheim, hatte der Athlet im achten Kampf Übergewicht und der im neunten Kampf gab auf.

Kampffolge

50 Kg. G
KSC O.V.
Großostheim mit

4:0 für Großostheim

130 Kg. G
Vakhtang Gvania
wieder überragender Sieger mit technischer Überlegenheit nach 33 Sekunden. Sein Gegner hatte nicht den Hauch einer Chance und war völlig überfordert mit dieser Aufgabe. Bravo Vaco!

4:4 der schnelle Ausgleich für den KSC

55 Kg. F
Gero Spegel
siegte heute mit 4:0, da sein Gegner den Kampf ohne Aktion abgab.

8:4 KSC geht dadurch unerwartet in Führung

96 Kg. F
Jens Weber
machte heute einen sehr guten Kampf. Er ging in Führung, musste dann aber im Laufe der zwei Runde vier Wertungspunkte an den Gegner abgeben. Er verlor den Kampf dadurch knapp mit 1:2 Mannschaftspunkten und hielt den KSC damit gut im Rennen. Prima Jens!

9:6 Großostheim kann nur minimal verkürzen.

60 Kg. G
Till Spegel
bekam heute als Jugendringer wieder einen Einsatz in der ersten Mannschaft. Zwei Minuten werte er sich tapfer, musste dann aber die technische Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Im ersten Jahr in der ersten Mannschaft muss man immer Lehrgeld bezahlen, trotzdem ist der Mut unserer jungen Athleten zu bewundern. Dran bleiben Till!

9:10 nun doch die Pausenführung für Großostheim, die Partie bleibt spannend.

84 Kg.G
Daniel Müller
hielt heute gegen den EX-Zweitligaringer Paruptschischin immerhin bis zur zweiten Runde durch, musste sich dann aber auch technisch unterlegen geschlagen geben.

9:14 nun muss was kommen, sonst sonst wird es schwer.

66 Kg. F
Uwe Höfler
heute für Lukasz im Einsatz, machte mit einem jungen Athleten aus Großostheim schnell alles klar. Mit seiner Routine legte Uwe seinen Gegner schon nach einer Minute auf die Schultern und holte damit vier wichtige Anschlusspunkte für das Team. Sehr gut vom >alten Mann13:14 der Anschluss ist wieder hergestellt und der Kampf bleibt weiter spannend und geht in die entscheidende Phase.

74 Kg. F
Manuel Wissel
musste gegen einen Übergewichtigen Ringer nur zu einem Freundschaftskampf antreten. Er gewann diesen nach zwei gelungenen Aktionen.

17:14 wenn Großostheim nicht will, KSC wieder in Führung.

74 Kg. G
Jens Adami
wollte jetzt den Sack zumachen. Schaffte er auch, allerdings kam er nicht in Schwitzen, da sein Gegner überraschend aufgab.

21:14 der nicht erwartete Sieg für den KSC!

Fazit:
Nicht zu glauben, wie der Tabellenzweite hier zu diesem Spitzenkampf angetreten ist!
Aber gut, dem KSC soll es recht sein, zwei unerwartete Punkte sichern dem Team weiter den Tabellenplatz vier, trotz immer wieder verletzter Athleten und noch ohne den 50ziger. Am nächsten Kampftag ist die >Erste< kampffrei und die zweite Mannschaft könnte mit einem Sieg bei Großostheim II, den Abstand zum Tabellenende vergrößern. Peter G aus K