KSV Seeheim II – KSC Krombach II

Bitter bestraft durch fehlenden Athleten in der Klasse 50 Kg.

Im ersten Kampf der Rückrunde verliert der KSC in Seeheim mit 17:19. Diesmal hat sich der KSC seine Niederlage wegen der unbesetzten Klasse in 50 Kg. selbst zu zuschreiben.
Im Hinkampf hatte Seeheim auch keinen 50ziger und der KSC gewann den Kampf, jetzt war das Glück auf der anderen Seite.

Kampffolge

50 Kg. G
KSC O.V. Seeheim diesmal mit, also

4:0 für Seeheim

130 Kg. G
Vakhtang Gvania
musste sich heute nach dem Stilart Wechsel zur Rückrunde in der 130Kg. Klasse beweisen. Genauso wie schon bei fast allen Kämpfen der Vorrunde stellte >Vaco< auch heute seine große Klasse unter Beweis. Schon nach 1:19 Minuten hatte er seinen Gegner mal wieder technisch überlegen besiegt. Klasse Leistung von >Vaco<!

4:4 der schnelle Ausgleich für den KSC

55 Kg. F
Gero Spegel
wehrte sich auch heute wieder tapfer, musste aber nach 4:20 Minuten die technische Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Es braucht halt noch etwas Zeit, mit unseren jungen Athleten, nur Mut und weiter dran bleiben!

8:4 jetzt ist wieder Seeheim in Führung.

96 Kg. F
Jens Weber
trat heute in dieser Klasse für den KSC an. Bis zur zweiten Minute war der Kampf noch ausgeglichen, doch dann setzte sich der Athlet aus Seeheim immer mehr durch. Jens konnte die 1:3 Niederlage nicht verhindern, holte aber einen wichtigen Mannschaftspunkt für das Team.

11:5 Seeheim baut die Führung aus.

60 Kg. G
Felix Glaab
musste heute nach seinem Sieg vom letzten Kampf, wieder einem starken Gegner Tribut zollen. Auch für ihn war leider kurz vor Ende der ersten Runde technisch unterlegen Schluss.

15:5 die Pausenführung für Seeheim nun schon deutlich.

84 Kg. G
Daniel Müller
wurde heute von Trainer Manuel Wissel in diesem so wichtigen Duell eingesetzt. Wieder startete Daniel recht gut und punktete munter mit.
Er war auf einem guten Weg, verlor aber beim Stand von 4:7 durch eine Unaufmerksamkeit auf Schultern.

19:5 Schade, nun ist Seeheim nicht mehr einzuholen, deren Plan ist aufgegangen.

66 Kg. F
Lukasz Kowalski
ringt in der Rückrunde wieder in seiner gewohnten Gewichtsklasse. Auf Ihn war, wie fast immer, Verlass und er besiegte einen allerdings nach jungen Athleten schon nach wenigen Sekunden auf Schultern.

19:9 die Aufholjagt kommt leider zu spät.

74 Kg. F
Manuel Wissel
unser Trainer, leiste wieder seine gewohnt gute Arbeit und besiegte mit guten technischen Aktionen seinen Kontrahenten nach 3:25 Minuten technisch überlegen. Super Manu!

19:13 die Aufholjagt kommt leider zu spät.

74 Kg. G
Jens Adami
erledigte seine heutige Aufgabe ebenfalls mit Bravur. Auch er brachte eine Top Leistung und besiegte seinen Gegner nach 2:25 Minuten technisch überlegen. Klasse Jense!

19:17 das Endergebnis für Seeheim.

Fazit:
Ja, dieses Thema mit dem fehlenden 50ziger ist schon eine dumme Geschichte. Hätte heute Seeheim wie im Hinkampf auch keinen Mann zur Verfügung gehabt, wäre diese Party 0:0 ausgegangen und der KSC hätte heute wie im Hinkampf gewonnen. Aber das ist nun mal nicht so, nur unheimlich schade für das Team. Nun geht es am nächsten Samstag im Heimkampf gegen den Tabellenzweiten aus Großostheim. Mal sehen, was sich Trainer Manuel Wissel da einfallen lässt. Auf jeden Fall hätte aber unsere Jungs einige Zuschauer verdient, die diesem Spitzenkampf einen würdigen Rahmen gegen würden. Viel Glück!

Peter G aus K