Großkampf Ringer-Tag in Hösbach: KSC Krombach nimmt erfolgreich teil.

Hösbach, 11. Oktober 2019. Der Vorkampf der Verbandsliga Nord-Ost Hessen geht in die nächste Runde. Die Sportler des KSC Krombach ringen gegen den KSC Hösbach II und siegen mit 16:12. Damit belegt der Kahlgründer Sportverein vorerst wieder den dritten Platz in der Tabelle.

In der Gewichtsklasse bis 66 kg ist Dirk Walter seinem Gegner Konstantin Heeg im Freistil technisch überlegen. Nach Punkten siegt auch Uwe Höfler im Freistil in der Gewichtsklasse bis 75 kg. Oliver Hug (86 kg) holt mit einem Schultersieg im Greco gegen Vincent Scherer vom KSC Hösbach II nach nur 4 Sekunden wichtige Punkte und Jens Adami (71 kg) setzt sich ebenfalls im Greco nach Punkten gegen seinen Rivalen durch. Erfolgreich mitgerungen haben Felix Brand in der Gewichtsklasse bis 57 kg und Fabian Hug in der Gewichtsklasse bis 130 kg. Beide verlieren nach einem Schultersieg. Christian Ritter geht ohne Gegner von der Matte. Damit geht der KSC Krombach mit fünf Kämpfen als Sieger des Abends hervor.

Mannschaftsführer Stephan Kirchner, der dieses Mal alleine die Ringer betreut, ist sehr zufrieden mit der Leistung der ersten Mannschaft, während Trainer Enrico Stanik sich zusammen mit dem Krombacher Freistiler Manuel Wissel in Georgien auf der dortigen Veteranen WM befindet. Am Sonntag, 13. Oktober 2019 heißt es dann Daumen drücken für unseren Sportler. Mit einem Livestream kann die WM auch von Zuhause aus verfolgt werden.